Hamam Hamburg | Schwitzen & Entspannen
21819
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21819,page-child,parent-pageid-21736,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive,responsive-menu-push-left
So beginnt Ihr Hamam-Besuch:
Schwitzen & Entspannen

 

Sie tragen einen Bikinislip/eine Badehose und sind zusätzlich eingehüllt in das Peştemal (Baumwolltuch), das Sie von uns erhalten. So betreten Sie den Badebereich und nehmen zunächst an einem der freien Marmorbecken Platz. Das Wasser wird mit bereitstehenden Kupferschalen aus dem Marmorbecken (Kurna) geschöpft und im Sitzen über den Körper gegossen. Von Kopf bis Fuß mit warmem Wasser abgespült legen Sie sich dann auf das beheizte Marmorpodest (Göbektasi: Nabelstein). In dieser wohltuenden Wärme lockern sich die Muskeln – und die Poren können sich öffnen. Das nasse Baumwolltuch am Körper bewirkt, dass Ihr Körper während des Verweilens richtig temperiert bleibt.

www.das-hamam.de